Wir begrüßen unsere 28 Erstklässler

Bereits am Montag den 10. September 2018 wurden in unserer Schule 28 Kinder und eine Bundesfreiwilligendienstleistende in die 1. Klasse aufgenommen.

Klassenlehrer Herr Latzke erzählte den Schüler*innen die Geschichte vom Hirten, der sich mit seinen Schäfchen auf den Weg macht. Außerdem haben sie bereits das Lied "Sonne, Sonne komme heraus" einstudiert. Traditionell präsentieren sich die neuen Erstklässler gleich am ersten Schultag auf der Bühne im großen Saal allen anderen Mitschüler*innen. Auf diese Weise begründeten die Erstklässler unserer Schule gleich am Anfang eine Tradition, die sich durch ihre ganze Waldorfzeit zieht: Das gegenseitige Vorzeigen des im Unterricht Gelernten.

Wir wünschen allen Erstklässler*innen und natürlich auch allen weiteren Schüler*innen ein erfolgreiches Schuljahr 2018/2019.

Herzlich willkommen...

... in unserer Schule! Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Ihnen auf den folgenden Seiten alle wesentlichen Informationen zu unserer Schule geben.

Hat die Waldorfschule Antworten auf die Bildungsfragen unserer Zeit?

Mit der Schulwahl übernehmen Eltern eine große Verantwortung für die ZUKUNFT IHRER KINDER. Lernen die Kinder für das Leben oder für die Anforderungen einer technisierten Wirtschaft?

Als Waldorfschule möchten wir Kinder nicht einfach mit Erwachsenenwissen „vollstopfen“, sondern ihr INTERESSE AM LERNEN wecken. Deshalb verwenden wir einen eigenen Lehrplan, der sich an den Entwicklungsstufen der Kinder orientiert und alle Fähigkeiten – denkerische, soziale und praktische – gleichermaßen vermittelt. Unabhängig von der individuellen Begabung, die jedes Kind mitbringt, wollen wir DEN GANZEN MENSCHEN BILDEN.

Freie Waldorfschulen sind keine Weltanschauungsschulen. Die ERZIEHUNG ZU FREIHEIT UND DEMOKRATIE ermöglicht den Kindern das Finden ihrer eigenen Weltanschauung.

In unserer Schule gibt es kein Sitzenbleiben und keinen Notendruck – angstfreies Lernen gestattet den Kindern und ihren Eltern ein ENTSPANNTES FAMILIENLEBEN auf dem Weg in eine selbstbestimmte Zukunft.

Gern sind wir auch persönlich für Sie da

Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin und kommen Sie vorbei! Zur Terminabsprache sprechen Sie uns bitte an. Am schnellsten geht das per Telefon. Frau Monika Hillebrand im Sekretariat ist gerne für Sie da:

Mo-Fr von 8:30 bis 13:00 Uhr an Schultagen unter:

0 92 81 - 73 81 50

Ist das Telefon gerade nicht besetzt? Dann hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter und wir rufen so schnell wie möglich zurück!

Oder Sie schicken uns eine E-Mail: verwaltungwaldorfschule-hof.LÖSCHEN.de 

» Infos und Formulare zur Anmeldung an unserer Schule

.

.

.

.

.

.

Infos zur Aufnahme / Anmeldeformulare

>>> Anmeldung an unserer Schule <<<

.

Besuchen Sie uns:

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem >>> KALENDER <<< .

.

................................

Rückblick:

Schülerhallensportfest LG Fichtelgebirge

Wintersporttage Hochficht 6. und 7. Klasse

Schulfasching 2018